Aufruf zur Teilnahme am FloBêr Crowdfunding

Band FloBer Web 3 Ausschnitt w560

https://www.startnext.com/flober

„Wir leben und wir lieben
Und um uns tobt die Zeit.“
FloBêr – Immer dasselbe

In bewegten oder vielmehr stillgelegten Zeiten machen sich FloBêr auf, ein neues Album herauszubringen und werben um Unterstützung beim Crowdfunding.

Einige der neuen Lieder sind auf der Burg Waldeck entstanden, denn die beiden Gründungsmitglieder der Berliner Vorwärtsfolk-Band waren 2016 Stipendiaten des WaldeckKulturStipendiums der Peter-Rohland-Stiftung: Florian Krämer und Bernard P. Bielmann.

Inzwischen sind FloBêr zu viert, mit Christian Lutz und Andreas Albrecht, letzterer selbst ein versierter Liedermacher und Produzent. Das neue Album sei eine echte Gemeinschaftsproduktion, betonen die vier, bei der jeder eigene Lieder und Akzente eingebracht habe.

Wie schon auf ihrer ersten Scheibe „VonWegen“, erzählen FloBêrs Lieder auf deutsch von den Freuden und Widrigkeiten des Lebens und der Welt drumherum. Das ist scharfzüngiger tanzbarer Folk zwischen Polka und Gipsyswing, Balkan und Ballade, neuerdings erweitert um ein bisschen Analog-Pop. Dass die beteiligten Musiker auf ihren Wegen schon ein wenig weiter gekommen sein mögen – davon kündet der Titel des neuen Albums: „SoWeit“.

All das Drum und Dran einer CD-Produktion zu finanzieren, ist zur Zeit nicht einfach. Auch den FloBêr-Jungs sind in ihren verschiedenen freiberuflichen Tätigkeiten eine Menge Aufträge und Auftritte weggebrochen. Umso wichtiger ist die Unterstützung, um die sie bitten:

Auf startnext kann man spenden und als Dankeschön die neue CD vorbestellen. Die bekommt man dann einfach zugeschickt – vor einem offiziellen Record Release Konzert, denn wann das stattfinden kann, steht zur Zeit in den Sternen.

Crowdfunding unterstützen und CD bestellen: https://www.startnext.com/flober